Marinekameradschaft Oldenburg/Holstein von 1922
"Nicht der Wind, sondern das Segel bestimmt die Richtung."

Torte und Kuchen Rezepte


Torte und Kuchen Rezepte für den Seemannssonntag



Apfel - Eierlikör Kuchen

schneller Rührkuchen mit Suchtfaktor 10

Man braucht :

60 g Stärkemehl
220 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
230 g Puderzucker
1 Pkt. Vanillinzucker
180 ml Öl, geschmacksneutrales (z. B. Rapsöl)
4 m.-große Ei(er)
250 ml Eierlikör
2 m.-große Äpfel
Für den Guss:
200 g Puderzucker
4 EL Eierlikör
Fett für die Form

Wie wird es gemacht:

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Brennwert p. P.: ganz wenig ,wenn ich gefragt werde

Alle Zutaten (außer für den Guss) in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät einige Minuten cremig schlagen! Die Äpfel schälen und würfeln, unterheben und nun den Teig in eine gefettete Kranzform geben.
Bei 170°C ca. 1 Std. backen (gegen Ende der Backzeit einen Schaschlikspieß aus Holz in den Kuchen stecken, bleibt der Teig noch daran kleben, ist der Kuchen noch nicht gar, die Backzeit variiert von Backofen zu Backofen und es liegt daran, wie saftig die verwendeten Äpfel sind.
Den Kuchen ca. 10 min. auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Rost zum weiteren Abkühlen legen. Jetzt aus dem Staubzucker und dem Eierlikör den Guss anrühren. Diesen dann auf dem erkalteten Kuchen verteilen.

Eierlikör - Kirschkuchen

1 Glas Sauerkirschen, ( 720 ml )
150 g Mehl
125 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
250 g Puderzucker
5 m.-große Ei(er)
250 ml Öl
250 ml Eierlikör
100 g Kuvertüre, halbbitter-

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Brennwert p. P.: wie gesagt so gut wie nichts

Backofen auf 175°C vorheizen. Eine Napfkuchenform fetten und mit Mehl ausstreuen. Kirschen gut abtropfen lassen.

125 g Mehl, Stärke, Puderzucker in eine Schüssel sieben, Vanillezucker und Backpulver dazu und alles gut mischen. Eier, Öl und Eierlikör in die Mehlmischung einrühren.
Die Kirschen trocken tupfen, mit restlichem Mehl bestäuben und unterheben.
Den Teig in die Form füllen und ca. 60 Minuten backen.
Nach etwa 45 Minuten den Kuchen mit Alufolie abdecken.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und ca. 20 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. 
Die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit glasieren.
 Variation: Statt der 250 ml Eierlikör kann auch 250 ml angeschlagene Sahne (z.B auch Vanillesahne etc.) verarbeitet werden.


Gewittertorte auch Schietwettertorte

Man braucht:

Für den Teig:
150 g Zucker
3 Ei(er)
200 g Nüsse, gemahlen
1 TL Backpulver

Für den Belag:
2 Banane(n)
1 Glas Kirschen (Sauerkirschen)
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 Becher süße Sahne
etwas Schokoladenraspel
etwas Eierlikör

So wirds gemacht:

Aus Zucker, Eiern, gem. Nüssen und Backpulver einen Teig herstellen und bei 175 Grad ca. 20-25 Min. backen.
Die Bananen in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Auf den ausgekühlten Teig geben. Sauerkirschen abtropfen lassen, mit dem Kirschsaft den Vanillepudding kochen, Kirschen unterheben. Diese Masse auf den Bananen verteilen, soll eine ziemlich glatte Oberfläche sein.
Die Sahne schlagen und wellenförmig darauf verteilen, evtl. mit Schokoflocken und Eierlikör verzieren.