REGIONALES

Regionales


175 Jahre St.Mariengilde in Landkirchen

Zum 175. Jahrestag der St. Mariengilde in Landkirchen hatte die Marinekameradschaft eine Einladung für eine 5-köpfige Delegation mit Fahne erhalten. Wir haben mit 5 Personen und unserer neuen Fahne am Jubiläumstag teilgenommen. Nach der Begrüßung startete um 09.30 Uhr der große Umzug mit vielen Fahnenabordnungen durch das Dorf. Die Teilnehmer waren froh, dass durch die große Hitze drei Getränkepausen eingelegt wurden. Zusätzlich gab es einen längeren Aufenthalt in der wunderschönen Kirche in Landkirchen zu einem Gedenkgottesdienst. Nach dem Umzug wurde ein gemeinsames Mittagessen aller Teilnehmer angeboten. Dem folgte der Festkommers mit Ansprachen. Am Nachmittag wurde ein Gästeschießen für die teilnehmenden Abordnungen angeboten, an dem auch Dagmar, Gerd und Manni für unsere MK ihr Können versuchten. Sie belegten einen respektablen 5. Platz. Wir haben uns an dem Tag wieder gut repräsentiert.


Foto: © Fehmarn24/Reinhard Gamon 



*****


Zum Gedenken an den Untergang des Segelschulschiffs "NIOBE" vor 87 Jahren

Am 26.07. 2019 wurde in einer Feierstunde an  die 69 Besatzungsmitglieder des Segelschulschiffs "NIOBE",
die am 26. 07. 1932 beim Untergang des Schiffes ihren Tod erlitten, gedacht.
Feriengäste
der Insel Fehmarn, Mitglieder der Vereine und Verbände aus dem Umland, Soldaten der Marineküstenstation Marienleuchte sowie Würdenträger der Stadt Fehmarn kamen zur Kranzniederlegung an den Gammendorfer Strand auf die Insel Fehmarn. Eine nach dem Unglück geborgene Rah und ein Gedenkstein erinnern an das traurige Schicksal von damals.
Die Kameraden des Marineverein Fehmarn
erhalten die Gedenkstätte, da es sich hierbei nicht um ein offizielles Denkmal nach dem Denkmalschutzgesetz handelt und die Kosten nicht vom Land Schleswig-Holstein getragen werden.